Quanta und Wistron sehen kräftige Server-Zuwächse

CloudData & StorageServerStorage

Die beiden asiatischen Auftragshersteller sind eher für ihre Mobilrechner bekannt, doch ihr Ausstoß bei den Servern legt gerade signifikant zu. Das verdanke man dem Boom beim Cloud Computing.

2012 erwarten Quanta Computer wie auch Wistron einen enormen Schub im Serverbusiness: 100 beziehungsweise 60 Prozent Umsatzzuwachs erwarten die beiden taiwanischen Hersteller. Marktbeobachter bestätigen die positiven Aussichten. Diese beiden Unternehmen würden am meisten vom Wachstum beim Cloud Computing profitieren, berichtet das Branchenblatt Digitimes. So werde bei Wistron in 2012 die Serversparte wohl für über 40 Prozent des Konzernumsatzes sorgen können.

Bei Quanta fällt der Anteil am Geschäft im Vergleich nicht so hoch aus, doch dafür fertigt der Konzern gleich drei Bestandteile für das Cloud-Rechenzentrum: Server, Storage-Lösungen und Switches. Dank dieser aufeinander abgestimmten Produktpalette konnte Quanta in jüngerer Vergangenheit auch Abnehmer wie Amazon und Facebook zu seinen Kunden zählen.