15,6-Zoll-Notebook bei Aldi Süd

MobileNotebookWorkspaceZubehör
Aldi Süd Logo 130px

Am 1. August stellt Aldi Süd mal wieder ein Notebook auf seine Aktionsflächen. Das Gerät stammt wie üblich von Medion und kostet 499 Euro. Im Norden ist es nicht zu haben.

Das Notebook trägt die Bezeichnung Medion Akoya E6226 und besitzt ein Display mit 15,6 Zoll und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Externe Monitore lassen sich per VGA und HDMI anschließen.

Angetrieben wird der Rechner von einem Core i3-2310M mit 2,10 GHz. Eine dedizierte Grafikkarte ist nicht verbaut, so dass allein die Prozessor-Grafik zum Einsatz kommt. Damit, und mit 4 GByte RAM, 750-GByte-Festplatte sowie DVD-Brenner, entspricht die Ausstattung exakt dem Mitte Mai verkauften Gerät, das damals 559 Euro kostete. Der DVD-Brenner im Notebook lässt sich ausbauen und durch Subwoofer oder eine weitere Festplatte ersetzen.

Das E6226 besitzt eine Schnittstelle für Gigabit-LAN und beherrscht die Funktechnologien WLAN 802.11n und Bluetooth 3.0. Es hat den obligatorischen Speicherkartenleser (SD, MMC, MS, MS Pro) ebenso an Bord wie eine Webcam (1,3 Megapixel). Einer der vier USB-Ports versteht sich auf USB 3.0.

Auf dem Notebook ist die 64-Bit-Edition von Windows 7 Home Premium installiert, dazu verschiedene Programme wie Office 2010 Starter, Corel Draw Essentials sowie Brenn- und Multimedia-Programme von Cyberlink und Ashampoo.

((Update))
Mittlerweile ist das Notebook auch auf den Webseiten von Aldi Nord aufgetaucht.