Microsoft und Suse verlängern ihren Linux-Deal

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Bis 2016 soll die Partnerschaft noch mindestens fortgeführt werden. Beide Unternehmen möchten die Interoperabilität zwischen Windows und Linux weiter gemeinsam vorantreiben.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen begann vor fünf Jahren. Der neue Deal soll weitere fünf Jahre überbrücken. Dafür investiert Microsoft 100 Millionen Dollar. Dafür soll Suse für die MS-Kunden von Linux Enterprise den Support übernehmen. Zusammen arbeitet das Duo daran, die Zusammenarbeit zwischen Windows und Linux weiter zu verbessern.

Microsoft könne noch fünf Jahre ungehindert auf die Linux-Software von Suse zugreifen, heißt es in der Vereinbarung. Insbesondere sei der Software-Konzern daran interessiert, weiter die Novell-Patente nutzen zu können. Novell hatte Suse in 2004 übernommen und wurde selber von Attachmate geschluckt.