Notebook-Konzept: Biegbares Display erlaubt echtes Blättern

MobileNotebook

Der Designer Kim Min Seok hat für Fujitsu ein spannendes Notebook-Konzept entwickelt, bei dem ein biegsames AMOLED zum Einsatz kommt, durch das man wie bei einem Daumenkino unzählige Bildschirmseiten im Schnelldurchlauf durchblättern kann.

Je nachdem wie stark das Display gebogen wird, ändert sich die Blättergeschwindigkeit. Hat man beispielsweise das gesuchte Foto in einem Ordner gefunden, lässt man das Display einfach los, so dass der Blättervorgang stoppt.

Damit das Blättern wie in einem echten Buch funktioniert, muss sich natürlich dort, wo üblicherweise bei einem Notebook die Tastatur sitzt, ein zweites Display befinden, auf dem die Inhalte angezeigt werden. Dort lässt sich aber auch eine virtuelle Tastatur einblenden, um das Gerät wie ein normales Notebook zu verwenden.

Das Notebook-Konzept trägt die Bezeichnung »The Real Notebook« und reiht sich ein in eine Reihe anderer Konzepte von Fujitsu, darunter das im Frühling präsentierte Flexbook, das sich zusammenfalten lässt.