Billig-iPhone auf iPod-Basis oder iPod Touch mit 3G?

MobileSmartphone

Die Spekulationen um das nächste iPhone reißen nicht ab: angeblich wird Apple nicht nur ein neues iPhone 5 vorstellen, sondern gleichzeitig auch ein Billig-Modell auf Basis des iPod Touch, um mit diesem gegen die vielen günstigen Android-Smartphones anzutreten. Vielleicht kommt aber auch nur ein neuer iPod Touch mit 3G.

Dass Apple im September nicht nur neue iPods vorstellt, sondern auch das nächste iPhone, scheint mittlerweile schon festzustehen, wenn man der Gerüchteküche glauben will. Möglicherweise bringt Apple aber nicht nur ein schlankeres iPhone, sondern auch ein billigeres, denn während das iPhone nur das gehobene Preissegment bedient, deckt Android das komplette Spektrum vom günstigen Smartphones bis zum Highend-Gerät ab und hat so deutliche Vorteile beim Kampf um Marktanteile.

Laut 9to5Mac wird Apple daher ein iPhone für schmalere Geldbeutel auf den Markt bringen, das auf dem iPod Touch basiert. Andere Quellen gehen eher davon aus, dass Apple nur das iPhone 5 vorstellt, dafür jedoch einen neuen iPod Touch mit 3G. Schließlich wird der iPod Touch von Apple als Fast-Smartphone beworben, dem lediglich die Telefonfunktionen fehlen. Mithilfe von 3G und VoIP könnte das neue Modell sehr wohl telefonieren und damit die preiswerte Alternative zum iPhone sein – zumindest was die Anschaffungskosten angeht, denn da ein Datentarif notwendig wäre, würden ähnliche monatliche Kosten anfallen wie beim iPhone.