Mehr Speicherplatz und Rechen-Power für Shared-Hosting-Pakete von Domainfactory

IT-DienstleistungenIT-ProjekteWorkspaceZubehör
Domainfactory Logo

Domainfactory hat seine Shared-Hosting-Pakete deutlich aufgewertet. Bei diesen tummeln sich nun deutlich weniger Kunden auf einem Server, so dass für jeden einzelnen mehr CPU-Zeit und RAM zur Verfügung stehen. Zudem gibt es mehr Speicherplatz für Webseiten und Mails und keine Traffic-Limitierung mehr.

Die beiden Domainfactory-Pakete MyHome Plus und ManagedHosting Pro kosten wie bisher 1,15 Euro beziehungsweise 9,95 Euro in der Basiskonfiguration, bieten aber eine bessere Rechenleistung. Denn Domainfactory hat nach eigenen Angaben die Zahl der Kunden pro CPU-Kern um fast zwei Drittel reduziert, so dass für Skripte mehr CPU-Zeit und mehr Arbeitsspeicher bereitstehen. Zudem werden die Server nicht mehr nur mit Festplattem, sondern auch Solid State Drives bestückt, die als flotter Zwischenspeicher dienen und den Aufruf von Webseiten weiter beschleunigen sollen.

Beide Pakete bieten nun auch mehr Speicherplatz und kommen ohne Traffic-Limitierung aus. MyHome Plus bringt statt 1 GByte Webspace und Mailspace jeweils 5 GByte mit und auch bei ManagedHosting Pro wurde der Speicherplatz verfünffacht – von 10 auf 50 GByte. Darüber hinaus gibt es den Überlastungsschutz, mit dem eine Website bei Traffic-Spitzen kurzfristig auf einen eigenen Server umzieht, neuerdings ohne Aufpreis. So sind die Seiten auch einem plötzlichen Besucheransturm gewachsen, ohne dass der Betreiber für diesen Ernstfall größere Ressourcen vorhalten muss. Viermal pro Jahr für jeweils drei Tage ist das inklusive – was darüber hinaus geht, wird mit 4,95 Euro pro Tag berechnet.