IFA: Nun auch Netzwerkspeicher von Medion

Data & StorageNetzwerkeStorage

Medion steigt in den Markt für NAS-Systeme ein. Auf der IFA zeigt man ein erstes Gerät, das im Herbst auf den Markt kommen und als Multimediazentrale im Heimnetzwerk dienen soll.

Das Medion Life P89626 getaufte NAS fasst 2 TByte und setzt auf eine passive Kühlung, so dass es problemlos im heimischen Wohnzimmer platziert werden kann und dort nicht durch störende Lüftergeräusche auffällt. Medion zufolge hat man besonderen Wert auf eine einfache Bedienung gelegt: der Anwender soll seine Fotos, Audio- und Videodateien einfach im Netzwerk freigeben können, so dass die Dateien für Fernseher und Stereoanlage beziehungsweise vom Notebook und PC erreichbar sind. Dank Web Access kann auch von unterwegs auf den Datenbestand zugegriffen werden.

Das NAS ist DLNA-zertifiziert und übernimmt auch Backups. Für Notebook und PC liefert Medion eine Backup-Software mit, die Dateien von USB-Sticks und USB-Festplatten, die direkt an das NAS angeschlossen werden, lassen sich per Knopfdruck sichern. Alternativ dazu lässt sich an den USB-Port auch ein Drucker hängen, der dann für allen Nutzer im Netzwerk bereit steht.

Wie viel das Medion Life P89626 kosten soll, steht noch nicht fest.