Acer plant baldiges Slider-Tablet mit ARM-Chips

MobileTablet

Gerüchteweise soll uns pünktlich zum Weihnachtsgeschäft aus Taiwan ein frisches Tablet mit herausschiebbarer Tastatur erreichen. Seine Besonderheiten: 10 Zoll großes Touchscreen und Power von ARM.

Aus den Reihen des Herstellers Acer will das Branchenblatt Digitimes erfahren haben, dass man ein entsprechendes Tablet-Modell mit Hochdruck vorbereite. Es werde vom Dritthersteller Compal in Serie gefertigt und sei in wenigen Monaten fertig zur Auslieferung.

Technische Details über den ARM-Prozessor oder die konkrete Ausstattung blieb der Tippgeber leider schuldig. Dieses Slider-Modell sei jedenfalls nicht identisch mit dem längst angekündigten Iconia Tabs A100 oder W500 (7 und 10 Zoll), die beide unter Android laufen und einen Tegra-Prozessor beherbergen.

Mit dem ARM-Slider will man offensichtlich dem Asus EEE Pad Slider etwas entgegensetzen, der seit langem avisiert wurde, aber sich noch nicht in den Ladenregalen finden lässt. Weitere Konkurrenten wären Samsung 7 Series oder Fujitsu Lifebook TH40/D. Damit könnten unter der Weihnachtstanne etliche Slider um die Gunst des Verbrauchers buhlen.