Lenovo enthüllt ThinkPad Tablet in Brasilien

MobileMobile OSTablet

Im Rahmen einer Notebook-Pressekonferenz in Südamerika zog der Chinahersteller überraschend auch ein Tablet aus der Tasche. Damit sind die Gerüchte um das 10-Zoll-Business-Modell bestätigt.

Lenovo-Direktor Jaison Patrocinio (Bild) packte bei dem Medien-Event unangekündigt das ThinkPad Tablet aus. Damit war es zum ersten Mal öffentlich zu sehen – wenn auch nur kurz. Immerhin bestätigte sich dadurch, dass das Gerät existent und serienfertig zu sein scheint.

Die Daten für das Business-Produkt bestätigten sich ebenfalls: 10,1 Zoll Display (1.280 x 800 Pixel). Android 3 und ein potenter Nvidia  Tegra 2 Prozessor (Dual-Core). Zudem hatte Patrocinio die andockbare Tastatur mit dabei, an die auch eine optische Maus passt. Zudem gibt es für die Eingabe auf dem kapazitiven Screen einen Stylus.

Zudem sei geplant, die Geschäftsleute auch mit passenden Android-Apps zu versorgen. Ob dies über den bestehenden Android Market oder über einen Lenovo-eigenen Store passieren soll, wurde nicht klar. Preislich wolle man Apple iPad klar unterbieten (also weniger als 500 Dollar). Das Gerät werde wohl unter dem Namen IdeaPad K1 laufen und befinde sich nun in der finalen Feinabstimmung. Ausgeliefert werde es, wenn es fertig ist, merkte Patrocinio trocken an.