Sony-Sparkurs: Star Wars Galaxies wird geschlossen

Allgemein

Die dunkle Seite bedroht das Star-Wars-Universum, denn noch in diesem Jahr gehen die Lichter aus beim Online-Game SW Galaxies.

Exakt am 15. Dezember werden die Server abgeschaltet, teilte Sony heute trocken auf der Support-Forum-Seite mit. Grund für das plötzliche Aus sei angeblich nicht die sinkende Zahl an Kunden, sondern das Auslaufen der Lizenz von Lucas Arts, die mit dem Jahreswechsel für teures Geld verlängert werden müsste.

John Smedley, Chef von Sony Online Entertainment, teilte im Interview der Online-Gaming-Site Massively mit, dass der auslaufende Lizenzdeal mit dem fast zeitgleichen Eintreffen des nächsten Star-Wars-Game die Entscheidung nahe legte, Galaxies enden zu lassen.

Smedley bezog sich dabei auf Biowares aktuelle Entwicklung »The Old Republic«. Außerdem hat Sony noch das Online-Game »Clone Wars Adventures« am Start, das gebührenfrei von den Fans genutzt werden kann. Die Hacker-Attacken der jüngsten Zeit hätten nichts mit der Sony-Entscheidung zu tun, betonte Smedley in dem Interview.

 

Zum Dank an die treue Fangemeinde, die SW Galaxies so lange (seit 2003) am Leben erhalten habe, plane Sony für den Rest der Laufzeit noch ein paar erfreuliche Events für die Spieler. Außerdem werde Sony ab Oktober kein Geld mehr von den Spielern verlangen. Wer dann noch neu einsteige, könne den Rest der Zeit umsonst mitmachen.