G-Connect: Externe Festplatte für drahtlose Zugriffe via WLAN

Data & StorageMacMobileMobile OSStorageWLANWorkspace

Die Hitachi-Tochter G-Technology bringt mit G-Connect eine externe Festplatte auf den Markt, die Rechnern und iOS-Geräten via WLAN Zugriff auf die gespeicherten Daten gewährt.

Anders als Seagate GoFlex Satellite hat G-Connect allerdings keinen integrierten Akku, braucht also eine Stromversorgung. Dafür ist eine Schnittstelle für Gigabit-LAN an Bord, so dass sich die 500 GByte fassende Platte auch an einen Router oder Switch hängen lässt. Dann haben Anwender nicht nur Zugriff auf die gespeicherten Daten, sondern gelangen über G-Connect auch ins Internet.

Die Platte funkt nach 802.11b/g/n und packt laut Hersteller bis zu fünf parallele Videostreams in SD-Qualität und bis zu drei in HD. Der Zugriff auf Musik, Fotos und Videos kann per Browser erfolgen, aber auch über DLNA-kompatible Fernseher, Apple TV (via AirPlay) und vom iPhone und iPod per App. Eine Android-App ist noch nicht verfügbar, aber für den Herbst geplant.

Daneben bringt G-Connect auch eine USB-2.0-Schnittstelle mit und lässt sich als normale externe Festplatte nutzen. In den USA soll sie im Juli für 199,99 Dollar auf den Markt kommen. Verfügbarkeit und Preis für Deutschland sind noch nicht bekannt.