MS-Cloud: Kommt Office 365 schon nächste Woche?

CloudIT-ManagementIT-ProjekteOffice-AnwendungenSoftware

Der neue Cloud-Service des Software-Konzerns vereinigt Office, SharePoint, Exchange und Lync mit Groupware-Funktionen. Die Geschäftskunden können womöglich schon nächsten Monat damit arbeiten.

Microsoft veröffentlichte gestern noch eine Pressemitteilung, in der die baldige Veröffentlichung von Office 365 nebst ein paar Produktdetails bekannt gegeben wird. Nächste Woche tritt Microsoft-CEO Steve Ballmer bei einem Event in New York vor die Öffentlichkeit, um den Cloud-Service offiziell zu präsentieren. Das dürfte das Ende der Betaphase bedeuten.

In Office 365 haben die Software-Ingenieure Cloud-Versionen von SharePoint, Exchange, Lync und Office zu einer homogenen Masse verschmolzen. Das Ganze sei schon ab Startup-Level einsetzbar und bis hoch zum Großunternehmen skalierbar, verspricht Microsoft.

Der Softwarekonzern hat eine Lizenzlösung geschnürt, bei der pro Mitarbeiter und Monat 6 Dollar fällig werden. Bei größeren Mitarbeiterzahlen gibt es dann Rabatte. Office 365 ist eine Antwort auf den Vorreiter Google Apps.