Hacker-Gruppen Lulz Security und Anonymous tun sich zusammen

SicherheitSicherheitsmanagement

Die beiden aktuell wohl bekanntesten Hacker-Gruppierungen haben sich verbündet, um gemeinsam gegen Regierungen, Banken und andere Organisationen vorzugehen.

Während die Aktionen von Anonymous bislang politisch motiviert waren und sich beispielsweise gegen Gegner der Enthüllungsplattform Wikileaks richteten, ging es bei Lulz Security (oder kurz: LulzSec) vor allem darum, Sicherheitslecks aufzudecken und auszunutzen. Gestern taten sie sich allerdings zusammen und riefen andere Hacker auf, ihnen zu folgen und Regierungen zu attackieren. Ziel der AntiSec genannten Aktion sei es, jegliche Art von geheimen Regierungsinformationen zu stehlen. Darüber hinaus sollen auch Banken und andere hochrangige Organisationen attackiert werden.

Als erstes Ziel gab man die Website der britischen Serious Organised Crime Agency (SOCA) aus, die wegen der Attacken nicht mehr zu erreichen ist. Zugleich betonte LulzSec aber auch, solche DDoS-Angriffe seien nur die schwächste Waffe, hinter den Kulissen hacke man bereits Regierungen.