Frisches Homeserver-Design aus Großbritannien

BetriebssystemCloudServerWorkspace

Der englische Hersteller HumuHumu hat vor, Home Server zu bauen, die schlicht in jeden Raum des Hauses passen würden. Die Basis bildet Windows Home Server 2011.

Design und Geschmack der britischen Inseln waren schon immer eigenwillig. So gibt sich auch der
»HumuHumu Home Server« farbenfroh. Doch neben Bonbon-Blau und Rot sind auch edles Schwarz und kühles Silber im Angebot. Beim Design schwärmt der Anbieter von »luxuriöser und eleganter Ausführung« und sieht das System als Eycatcher für jeden Raum.

Die technischen Daten jedenfalls können die Aufmerksamkeit von Technikfans eher weniger fesseln: Als Prozessor werkelt ein genügsamer Intel Atom D525, unterstützt von 4 GByte RAM. Nichts Besonderes für einen Home-Server. Immerhin bringt schon die Basisausführung erfreuliche 2 TByte Festplattenplatz mit. Der Hersteller aus Milton Keynes verlangt für den Home Server umgerechnet gut 500 Euro. Ab 20. Juni sei das System lieferbar.