Apple und Nokia schließen Frieden

MobilePolitikRechtSmartphone

Die beiden Smartphone-Hersteller haben ihre Patentstreitigkeiten beigelegt und eine Lizenzvereinbarung getroffen. Die Details sind vertraulich, nur dass Apple ein einmalige Summe an Nokia entrichtet und künftig Lizenzgebühren zahlt, teilte man mit.

Der Streit zwischen Nokia und Apple schwelte schon seit Oktober 2009, als Nokia den Konkurrenten wegen Patentverletzung verklagte. Apple reagiert mit einer Gegenklage und warf Nokia seinerseits Patentverletzungen vor. In der Folge verstrickten sich beide Unternehmen in einen immer komplizierter werdenden Rechtsstreit, der im vergangenen Jahr auch vor europäische Gerichte schwappte.

Das alles ist nun ausgestanden, denn beide Unternehmen haben eine Lizenzvereinbarung erreicht. Sie ziehen alle Klagen zurück, ebenso die Beschwerden bei Wettbewerbsbehörden. Apple wird zudem eine einmalige Zahlung an Nokia leisten, deren Höhe ebenso unbekannt ist wie die Höhe der fortlaufenden Lizenzzahlungen, die Apple künftig ebenfalls entrichtet.