Blackberry Playbook in Kürze auch außerhalb Nordamerikas verfügbar

E-CommerceMarketingMobileSmartphoneTablet

Research in Motion hat angekündigt, dass das Blackberry Playbook in den nächsten 30 Tagen in zahlreichen Ländern außerhalb Nordamerikas auf den Markt kommen soll – unter anderem auch in Deutschland.

Weitere Details zur Verfügbarkeit und zu den Preisen nennt RiM nicht, doch beim Online-Händler Amazon wird das Tablet schon gelistet. Demnach ist es hierzulande ab dem 14. Juni zu haben und kostet 484,98 Euro mit 16 GByte, 555,98 mit 32 GByte und 686,98 mit 64 GByte Speicher.

In den USA ist das Blackberry Playbook bereits seit Mitte April auf dem Markt. Das Tablet misst 7 Zoll und wiegt 425 Gramm. Es ist mit einem Dualcore-Prozessor, der mit 1 GHz taktet, und 1 GByte RAM bestückt. WLAN und Bluetooth hat es an Bord – auf UMTS hat RiM verzichtet, hier soll der Anwender sein Blackberry-Smartphone als Modem nutzen. Die beiden Kameras des Gerätes haben eine Auflösung von 3 beziehungsweise 5 Megapixeln. Als Betriebssystem kommt QNX zum Einsatz, ab Sommer will der Hersteller jedoch auch einen App Player anbieten, mit dem sich Android-Apps auf dem Playbook zum Laufen bringen lassen.