Toshiba Thrive: Tablet-PC kommt mit Android 3.1, aber ohne UMTS

MobileMobile OSTablet

Toshiba hat endlich weitere Informationen zu seinem Tablet-Debüt veröffentlicht. Das 10,1 Zoll große Gerät soll Thrive heißen und mit Android 3.1 ausgestattet sein. Damit ist Toshiba zumindest in Sachen Betriebssystem vielen Konkurrenten voraus, die noch auf Version 3.0 oder gar 2.3 setzen.

Das Thrive, im Januar noch als namenloses Tablet angekündigt, soll mit 8, 16 und 32 GByte Speicherplatz in den Handel kommen und mit einem Nvidia Tegra 2 mit 1 GHz Taktfrequenz sowie 1 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Eine UMTS-Version soll es nicht geben. Den Weg ins Internet findet das Tablet entweder per WLAN oder per Tethering via Bluetooth. Der Akku soll austauschbar sein, was vor allem auf Reisen hilft. Das Display hat eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, was dem Standard in dieser Geräteklasse entspricht.

Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras mit 2 und 5 Megapixeln, ein USB-2.0-Port, an den auch Drucker angeschlossen werden können, ein Mini-USB-Port, eine SD-Kartenleser sowie eine HDMI-Ausgang für die Verbindung zu einem Fernseher.

Das Gerät ist vorerst nur für die USA angekündigt, wo die 8-GByte-Variante für 429 Dollar erhältlich sein wird. Mit 16 GByte kostet es 479 Dollar, mit 32 GByte 579 Dollar. Vorbestellungen nimmt Toshiba ab dem 13. Juni entgegen.