Computex 2011: Acer zeigt Notebook mit ultradünnem Display

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Auf der Messe in Taipeh erblickt eine neue Notebook-Form das Licht der Welt: Rechner mit dem sogenannten »Shuriken«-Display. Den Reigen neuer Business-Notebooks mit extra schmalen Panels eröffnete Acer.

Gleich mehrere Hersteller hätten zur Computex Geräte mit den Shuriken-Displays gezeigt, berichtet Digitimes von der Messe. Die ultradünnen Displays, die LG Display in Korea entwickelte,  kosten zwar mehr in der Herstellung als traditionelle LCD-Panels, benötigen aber kein so großes Gehäuse.  Im April schon hatte LG Display dir Entwicklung beendet, berichtete seinerzeit das Displayblog.

So konnte Acer nun sein neues TravelMate Enterprise Notebook mit einem 14,1-Zoll-Display in das Chassis eines 13,1-Zoll-Gerätes verbauen. Die Dicke des Displays ist zudem von 15mm auf 8 mm gesunken.

(Bild: Acer Shuriken-Notebook. Quelle: Digitimes)

Digitimes sieht die – auf diese Weise einfacher hergestellten – ultradünnen Notebook-Anzeigen als einen neuen Trend, dem sich viele Hersteller anschließen werden. Weitere  Hersteller, die zur Computex auf die neuen Displays setzten, waren Compal und sein Partner Anadem.

(Bild: Anadem Shuriken-Notebook. Quelle: Digitimes)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen