Computex will erneut Besucher mit »Sweeties« locken

Allgemein

Die zweitgrößte Computermesse der Welt, die jetzt in Taipeh startete, traut sich etwas, das die CeBIT in Deutschland nie tun würde: Statt nur mit Technikfaszination will die Taipeh Computer Association die internationalen Einkäufer mit hübschen Damen locken. Die »Sweeties« sollen die Messe und die Technikschwerpunkte erklären.

Im vergangenen Jahr hatte die TCA, gemeinsam mit der Taiwan Trade Organization (TAITRA) Veranstalter der Messe, junge Damen Technik vorzeigen lasen – die »Cuties« waren offenbar ein voller Erfolg. Dieses Jahr dürfen englischsprachige »Sweeties« die interessierten Technik-Einkäufer durch die Messehallen in Taipeh leiten.

Das »Follow-Me Sweetie« führt den Besucher über verschiedene festgelegte Routen und kostet nichts. Wer den Service in Anspruch nehmen will muss sich jedoch zuvor anmelden.

Dabei hat die erst eröffnete Computex derartige Anstrengungen  gar nicht nötig: Die neuesten Computer, Tablets, Prozessoren und PC-Bauteile werden ohnehin zuerst hier gezeigt – das dürfte schon genug Fachpublikum und sogar Käufer anlocken.

Die neuen Produkte sprechen für sich: Neue Grafikkarten, All-in-one-Computer, Tablets, Hybridgeräte wie das Padfone und vieles mehr erblicken in Taipeh in rund 5300 Messeständen das Licht der Technikwelt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen