Computex 2011: Highend-Grafikkarte von MSI mit Doppelpropeller

KomponentenWorkspaceZubehör

Ein grafisches Feuerwerk soll die »MSI N580GTX Lighting Xtreme Edition« auf dem PC-Bildschirm abspulen.

Damit der Lighting XE auch im heißesten Pixelgefecht niemals zu warm wird, sitzen gleich zwei fette Luftquirle (Twin Frozr III) auf der Karte. Sie werden von einem smarten Temperatur-Sensor gesteuert, der sie bei Bedarf allmählich ins Rotieren bringt. Das spare Strom und dämpfe die Lärmbelästigung auf das Notwendige. Per Status-Check lässt sich jederzeit der Wärmezustand abrufen. Außerdem habe MSI sich noch etwas einfallen lassen, um das Staubaufkommen im System zu minimieren. Das erhöhe die Lebenszeit der Elektronik und halte den gefürchteten Hitzestau fern.

MSI reklamiert für sich, dass die »N580GTX Lightning Xtreme Edition« im Augenblick die stärkste Grafikkarte am Markt sei. 3 GByte Videospeicher, Power4-Architektur und ein Design für extreme Übertaktung (Overclocking) unterstreichen diesen Anspruch. Aber erst praktische Leistungstests werden in den nächsten Wochen den Beweis liefern. MSI will nach der Messe auch verraten, was der Grafikspaß kosten wird.