Israel bereitet ich auf einen Twitter-Krieg vor

MarketingPolitikSoziale Netzwerke

Der hebräische Staat bereitet sich auf einen T witter-Krieg  vor.  Das Geplänkel um einen Palästinenser-Staat soll kurz vor dem zugehörigen UN-Gipfel im September in zahlreihen Twitter-Meldungen aus israelischer Sicht kulminieren und die öffentliche Meinung beeinflussen.

Das israelische Außenministerium bereite sich auf eine Flut pro-palästinensischer Tweets vor , berichtet die israelische Journalistin Ayala Tsoref vom lokalen Magazin Haaretz. Der Druck der USA auf Israel, einen palästinensischen Staat in den Grenzen von 1967 wieder zuzulassen, soll in der Reaktion auf die entsprechenden Tweets abgemildert werden – Israel will die derzeitige Grenzziehung beibehalten.

Zum Cyberkrieg mit Worten um die öffentliche Wahrnehmung habe das israelische Außenministerium vor, einen regelmäßigen Check von Blogs, Tweets und Facebook-Einträgen vorzunehmen. In einem Interview mit dem Pressesprecher des Ministeriums stellt sich  heraus, dass man dort schon jetzt noch inoffiziell dabei sei, die entsprechenden Argumente zusammenzutragen, um darauf später mit den richtigen Online-Worten zurückzuschlagen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen