DynaTrace startet Website-Performance-Tester

SoftwareWorkspaceZubehör

Der Spezialist für das Performance-Management von Apps hat nun einen browserbasierten Ableger seines Analyse-Tools auf den Weg gebracht. Er soll Firmen helfen, die Leistung ihrer Webshops und Portale mit jener der Konkurrenz zu vergleichen.

Das Messwerkzeug heißt sinnigerweise »Speed of the Web« und soll Unternehmen eine Orientierungshilfe bieten wie sie im Vergleich zu den direkten Wettbewerbern dastehen. Deren Leistung und Stellung wird von der Web-Ranking-Firma Alexa objektiv festgestellt. Dabei werden zwölf Schlüsselindikatoren gemessen.

Bei dem Tool müssen die Mitarbeiter schlichtweg nur die URL-Adresse von der Zielseite eingeben und einen Index auswählen, mit dem sie vergleichen wollen, erläutert Cheftechnologe Alois Rietbauer. Der erste Testlauf verbrauche nicht einmal eine Minute und überprüfe schon Browser, Inhalt, Netzwerk- und Server-Performance. Sogar die Nutzbarkeit für den Anwender werde beurteilt. Alles sei dabei eindeutig dargestellt und damit klar verständlich – im Gegensatz zu Produkten wie Google Page Speed.

Das Tool basiere auf der PurePath-Technologie des Hauses und liefere IT-Ingenieuren Hinweise darauf, wie effektiv der HTML- und grafische Inhalt von seinen Back-End-Systemen verarbeitet werde. Wer noch mehr Analyse brauche, könne unverbindlich den »Speed Optimisation Report« anfordern, verspricht Rietbauer. Der werde nach 24 Stunden intensiver Testreihen mit einer Ajax-Software erstellt. Daran könne eine Firma ablesen, wie sich ihre Website je nach Traffic, Besucheransturm und Tageszeit verhalte. Eine gute Arbeitsgrundlage für weitere Optimierungen, glaubt DynaTrace.