IBM-Studie: Cloud-Dienste erobern die Unternehmen

KarriereMobileNetzwerke

Doppelt so viele CIOs wie in der entsprechenden Umfrage vom vergangenen Jahr wollen tatsächlich Cloud-Dienste in ihren Unternehmen einführen. Und endlich seien die Vorteile neuer Techniken auch den Unternehmensleitern bewust.

IBMs jährliche CIO-Studie kommt zu dem Schluss: Die Vorteile des Cloud Computings sind in den Köpfen der Unternehmensleitungen angekommen. Auch bei anderen IT-Trends wie etwa der Nutzung  mobiler Anwendungen herrsche erstmals eine frappierende Einigkeit zwischen CIOs und CEOs, ergibt die Befragung des IBM Institute for Business Value.

So hatte in der CIO-Studie von 2009 gerade mal ein Drittel der CIOs Interesse an der Nutzung von Cloud-Techniken, mittlerweile würden 73 Prozent der Unternehmen aus der Medienindustrie, 71 Prozent der Bildungseinrichtungen und  70 Prozent der Automobilindustrie  in den kommenden fünf Jahren Cloud-Dienste verwenden wollen.

Für die Studie wurden fast 3000 Unternehmen aus 71 Ländern befragt. Weitere interessante Ergebnisse rund um Technik- und Softwarepräferenzen  finden sich in der PDF-Zusammenfassung der Studie.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen