Salesforce.com strickt ein soziales Netz für Toyota-Fahrer

CloudMarketingNetzwerkeSoftwareSoziale Netzwerke

Der japanische Autohersteller wird die Cloud-Plattform nutzen, um vor allem Hybrid-Fahrer zu informieren, auf dem Laufenden zu halten und die Chance zum Erfahrungsaustausch zu bieten.

Wer schon die Kooperation zwischen Microsoft und Toyota (wir berichteten) merkwürdig fand, wird das gemeinsame Projekt des japanischen Autobauers mit Salesforce.com völlig verwundern, Das soziale Netzwerk von Salesforce.com wird nicht öffentlich sein, sondern in Privat-Ausführung nur den Besitzern und Fahrern von elektrischen und hybriden Toyota-Modellen offen stehen.

Der Hersteller will ab 2012 vor allem Pflege- und Wartungs-Tipps verbreiten und Updates nachreichen. Sogar aktuelle Warnungen vor zu niedrigen Batterieständen plant der Hersteller, da die entsprechenden Chips und Fahrzeugzustände aus der Ferne auslesbar sein werden. Heißen soll das cloudbasierte Netz »Toyota Friend«. Es basiert auf der Plattform Salesforce Chatter, die extra für Unternehmenskunden entwickelt wurde. Die Friend-Clients seien auf normalen PC-Systemen wie auch auf Smartphones und Tablets lauffähig. Der Kunden-Account könne auch aus der Ferne via Internet eingesehen werden.