Unternehmen müssen mit fiesen gezielten Angriffen rechnen

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagementVirus

Die Attacken auf die Daten und Finanztransaktionen auch kleinerer Unternehmen werden nicht nur zunehmen, sondern auch noch ausgefeilter werden, warnen die Kaspersky Labs

Noch in diesem Jahr könnten sich die Firmen gezwungen sehen, ihre Sichtweise in Sachen Sicherheit zu überdenken, führt ein frischer Bericht der Kaspersky Labs aus. Demnach wurde schon im vorigen Quartal ein starker Trend hin zu spezifischen Angriffen auf einzelne Ziele beobachtet. Die Sicherheitsexperten glauben, dass sich demnächst daraus eine eigene Kategorie in der Security-Branche entwickeln werde.

»Das Wachstum dieser Angriffsform bringt vor allem Mittelständler und kleine Firmen in Bedrängnis. Sie müssen sich notgedrungen damit auseinandersetzen«, glaubt Malware-Analyst Roel Schouwenberg. Jene rechnen bislang selten mit gefährlichen Advanced Persistent Threats (APT) und seien daher ein besonders lohnendes Ziel für die Cyberkriminellen. Schouwenberg glaubt, dass sich seine Branche stärker auf die Entdeckung und Abwehr solcher Angriffe konzentrieren und nicht so sehr auf die vielen Malware-Derivate starren sollte.