LinkedIn-Aktien verdoppeln ihren Wert in nur einem Tag

FinanzmarktMarketingSoziale NetzwerkeUnternehmen

Der Run auf Aktien sozialer Netzwerke führt wie schon kurz vor der ersten Dotcom-Blase zu fragwürdigem Reichtum. Nach dem überaus erfolgreichen LinkedIn soll danach noch der Börsengang von Facebook zu weitaus höheren Gewinnen führen.

Nach dem Börsengang des sozialen Business-Netzwerks ist ein erneuter Sturm auf Web-Aktien entbrannt. Mit einem hohen Startkurs von 45 US-Dollars gestartet, erreichte die Aktie gestern schon einen Wert von übert 49 Dollars. Heute Mittag stieg sie an der Frankurter Börse auf sagenhafte 95 Dollars, an der New York Stock Exchange erreichte sie sogar gestern Abend schon über 122 Dollars, berichtet der Wirtschaftsdienst Bloomberg vom ungebremsten Run auf die Web-2.0-Unternehmen.

Wie in unserem gestrigen Bericht schon erwartet, wähnen viele Analysten und Anleger, dass der Wert nicht lange anhalten wird: LinkedIn ist mit 8,91 Milliarden Dollar bereits mit dem 24fachen Wert des Jahresumsatzes seines Geschäftsjahres 2011 gelistet – eine nach Analystenmeinung übertriebene Bewertung.

Dies sei erst der Anfang des neuen Booms, schreibt Bloomberg. Als nächstes würde der Börsengang von Facebook anstehen; der Wert der Einzelaktie beim IPO wird von Analysten schon von Anfang an mit 95 Dollars pro Aktie bewertet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen