Data & StorageStorage

Sandisk steigt in Unternehmens-SSD-Systeme ein

0 0 Keine Kommentare

Bei seinen Multimedia-Angeboten für Konsumenten will Sandisk offenbar nicht bleiben: Ein mehrere Millionen schwerer Unternehmenskauf soll die Tür in den Enterprise-Markt für Solid State Drives öffnen.

Der bislang eher für seine Speicherkarten bekannte Hersteller Sandisk kauft das Unternehmen Pliant Technology für 327 Millionen US-Dollar. Damit wolle man vor allem ins Geschäft mit Unternehmens-Speichersystemen einsteigen, erklärt das Unternehmen.

Pliant http://www.plianttechnology.com/ ist bekannt für SSD-Laufwerke für den SAS-Standard und bietet seit Kurzem auch Lösungen für die PCIe-Schnittstelle an.

Sandisk begründet den Kauf mit neuen Storage-Marktzahlen von Gartner: Der Unternehmens-SSD-Markt werde diesen zufolge bis 2015 auf 4,2 Milliarden US-Dollar Marktvolumen steigen.