Format Mac mini: Samsung baut Desktop mit Chrome OS

ChromebookKomponentenPCWorkspace

Premiere: Die Südkoreaner bringen den ersten Bürorechner mit Chrome OS als Betriebssystem heraus. Optisch orientiert sich Samsung dabei ganz klar am Mac mini von Apple.

Google kündigte auf seinen I/O-Tagen an, dass es nach den mobilen Chromebooks (wir berichteten) noch im Sommer auch einen Desktop (Chromebox) geben soll. Samsung wird den Rechner mit Chrome OS bauen. Das kompakte Gehäuse im Mac-mini-Format weist vorne nur einen SD-Karten-Slot auf. Das legt den Verdacht nahe, dass auf ein CD/DVD-Laufwerk verzichtet wird.

Höchstwahrscheinlich wird die Auslegung des Systems an einen Thin Client erinnern, der sich in diesem Fall Rechenleistung und Speicherplatz aus der Cloud holt. Die Andeutung Googles, das System sei für den Unternehmenseinsatz vorbereitet und werde mit Admin-Tools ausgerüstet, bestätigt die Vermutung. Samsung jedenfalls hat noch keinerlei technische Spezifikationen bekannt gegeben.