NetSuite will seine SaaS-Plattform deutlich vergrößern

Big DataData & StorageIT-DienstleistungenIT-ProjekteSoftware

Vor allem Konzerne und Großunternehmen geraten in den Fokus von NetSuite, die nun mit einer unlimitierten Service-Option locken.

Mit »NetSuite Unlimited« gäbe es das Wort Nein nicht mehr im Repertoire des Dienstleisters: Beliebig viele Nutzer, Zugriff auf alle gewünschten Apps von Drittherstellern oder die nachträgliche Installation von Add-On-Modulen sei alles inklusive, verspricht Firmenchef Zach Nelson. »Unser Ziel ist es, Software-as-a-Service als Packet den Großunternehmen schmackhaft zu machen. Natürlich können auch andere Firmen und Organisationen diese Offerte nutzen, wenn sie auf unlimitierten Service Wert legen«, erzählt Nelson auf der SuiteWorld-Nutzerkonferenz.

Parallel dazu hat sich NetSuite mit Oracle zusammen getan, um über seinen Cloud-Dienst eine Version der »Oracle Exadata Database Machine« zu vertreiben. Ansonsten biete man den NetSuite-Kunden noch eine verbesserte Integration von Google Apps und von sozialen Netzwerken an.