EMC World 2011: Gelsinger enthüllt neue Technologie

Data & StorageNetzwerkeStorage

Patrick Gelsinger, EMC-Präsident und für die Infrastruktur-Produkte zuständig, stellte auf der firmeneigenen EMC World in Las Vegas ein neues Technologie-Projekt vor.

Beim »Project Lightning« (Codename) geht es nicht um die Kalender-Erweiterung für Thunderbird, sondern um ein energieeffizientes Storage-Plugin. Die flashbasierte PCIe-Server-Cache-Technologie helfe dabei, die Geschwindigkeit spürbar zu erhöhen, in der Daten im Netzwerk bewegt, zwischengespeichert und gesichert werden. Das Plugin werde in die Profisoftware EMC FAST (steht für Fully Automated Storage Tiering) eingebunden, um die Datenalokierung in Storage-Arrays zu optimieren und damit Performance wie auch Effizienz deutlich zu steigern, führt Gelsinger aus.

»Wir verkaufen ja keine Server per se. Also stehen wir auch nicht im Wettbewerb mit HP oder IBM. Was wir anbieten, soll aber dem Firmenkunden helfen, über eine bessere Servertechnik zu verfügen«, argumentierte Gelsinger noch. Die Idee hinter dem Project Lightning sei zwar nicht völlig neu, bringe aber in dieser Weise doch entscheidende Vorteile.