Archos rüstet sein Windows-7-Tablet auf

MobileTablet

Archos hat seinem Archos 9 Tablet PC einen schnelleren Prozessor verpasst. In dem mit Windows 7 bestückten Tablet steckt nun ein Atom Z515 mit 1,2 GHz.

Das Archos 9 war anderthalb Jahren das erste Tablet mit Windows 7, wenn auch nur mit der Starter Edition. Nun hat Archos das Gerät überarbeitet und es mit einem aktuelleren Atom-Prozessor bestückt, einem Z515 mit 1,2 GHz.

Das Tablet ist wahlweise mit Festplatte (60 GByte) oder SSD (32 GByte) zu haben und hat 1 GByte Arbeitsspeicher an Bord. Sein Display misst 8,9 Zoll und stellt 1024 x 600 Pixel dar. Eine Webcam mit 1,3 Megeapixeln ist an Bord, ebenso WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth, dazu ein USB-Port. Zwei weitere USB-Ports und ein LAN-Anschluss lassen sich per optionalem Port-Replikator nachrüsten.

Das Archos 9 wiegt rund 800 Gramm und soll mit einer Akku-Ladung etwa fünf Stunden durchhalten. Im Handel soll es ab Ende Mai für 420 Euro verfügbar sein.