Microsoft Security Essentials vorletzter im AV-Test-Ranking

SicherheitSoftware

Die kostenlose Sicherheitslösung »Security Essentials 2« von Microsoft konnte die Sicherheitsexperten von AV-Test im ersten Quartal 2011 nur bedingt überzeugen. Die Anti-Malware-Lösung belegte im aktuellen Test den vorletzten Platz.

Zwar konnte die Tester die Usability des Programms überzeugen, der Malware-Schutz hingegen schnitt mit 2,5 von 6 möglichen Punkten schlecht ab. Besonders der Schutz vor so genannten 0-Day-Attacken bemängelten die Tester. Im März konnte die Microsoft-Lösung lediglich jede zweite dieser neuen Angriffe blockieren, die Konkurrenz schaffte hingegen im Schnitt 84 Prozent. Auch die Abwehr von bereits aktiver Schadsoftware lag bei der Microsoft-Lösung mit 45 Prozent unter dem Industriedurchschnitt von 62 Prozent. Aufgrund der Usability und der Reparaturleistung erhielt Security Essentials aber dennoch die Zertifizierung durch AV-Test.

Testsieger im ersten Quartalstest von AV-Test wurde BitDefender Internet Security 2011, gefolgt von BullGuard Internet Security 10.0, F-Secure Internet Security 2011, Kaspersky Internet Security 2011, und Norton Internet Security 2011. Neben Security Essentials war die einzige kostenlose Antivirenlösung im Test die von Avast, die den 14. von 17 Plätzen belegte. Die kompletten Testergebnisse finden Sie hier.