101 Millionen verkaufte Smartphones in Q1, Android Marktführer

MobileMobile OSSmartphone

Im ersten Quartal 2011 wurden laut Canalys weltweit über 101 Millionen Smartphones verkauft. Mit einem Anteil  von 35 Prozent war Android laut Analyse des Marktforschungsunternehmen dabei das dominante Betriebssystem.

Die meisten Smartphones wurden demnach im asiatischen Raum verkauft, gefolgt von Europa und den USA. Mit 35,7 Millionen Geräten war das Google-System Android die dominante Betriebssystemplattform, was laut Canalys an guten Verkaufszahlen der Hersteller Samsung, HTC, LG und Sony Ericsson lag.

Der rein von den Verkaufszahlen erfolgreichste Hersteller ist allerdings nach wie vor Nokia mit 24, 2 Millionen Verkäufen. Allerdings schrumpfte der Marktanteil der Finnen im Vergleich zum Vorjahr von 39 auf 24 Prozent. Apple konnte hingegen zulegen und mit dem iPhone einen weltweiten Marktanteil von 19 Prozent erreichen. Insgesamt wurden laut Canalys im Vergleich zum Vorjahresquartal fast 46 Millionen Smartphones mehr verkauft, was einem Zuwachs von 83 Prozent bedeutet.

Alle Zahlen der Marktanalyse finden Sie auf der Homepage von Canalys.