Kabel Deutschland: 100 MBit/s, vier Telefonleitungen und FritzBox für Business-Kunden

BreitbandNetzwerke
Kabel Deutschland veroppelt den Upload bei ausgewählten Upload Business-Paketen.

Kabel Deutschland hat einen neuen Internet- und Telefontarif für Geschäftskunden im Angebot. Mit „Internet & Telefon 100“ erhalten einen Internetanschluss mit 100 MBit/s und vier Telefonleitungen. Die Nutzung des Internets sowie Anrufe ins deutsche Festnetz sind in den monatlichen Gebühren von 29,90 enthalten.

Zusätzlich erhalten Kunden das Homepage-Paket. Dieses enthält zwei Domains und vier GByte Webspace für den Internetauftritt der Firma sowie maximal 500 E-Mail-Adressen mit jeweils bis zu zwei GByte Speicherplatz. Damit richtet sich Kabel Deutschland vor allem an Freiberufler sowie KMUs.

Besonders interessant wird das Angebot durch die FritzBox 6360, die Neukunden bei Vertragsabschluss erhalten. An dieser lassen sich bis zu zwei analoge und acht ISDN-Telefone anschließen. Rufumleitung, Dreierkonferenz, Rufnummernzuordnung und weitere ISDN-Features gehören ebenso zum Funktionsumfang. Ein Anrufbeantworter ist integriert, eine Faxfunktion sorgt für die Weiterleitung an eine E-Mail-Adresse. Über den USB-Anschluss werden Netzwerkspeicher oder Drucker für alle angeschlossenen Rechner bereitgestellt. Zudem verfügt die FritzBox über eine VPN-Funktion, so dass auch Außendienstmitarbeiter sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen können.

Zu den weiteren Merkmalen gehören ein WLAN-Hotspot, der sowohl im 2,4- wie auch im 5-GHz-Bereich funkt (802.11a/b/g/n) und vier Gigabit-Ethernet-Anschluss. Online-Speicher lassen sich per WebDAV anschließen.

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten erhöht Kabel Deutschland den monatlichen Preis für „Internet & Telefon 100“ auf 49,90 Euro. Wer das nicht möchte, muss den Vertrag sechs Wochen vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigen.