YouTube-Gründer kaufen Lesezeichendienst Delicious

ÜbernahmenUnternehmen

Yahoo verkauft das Bookmark-Sharing-Portal an die neue Firma von Chad Hurley und Steve Chen. Die beiden YouTube-Gründer und frühen Mitarbeiter von Paypal wollen die Nutzer nicht verschrecken – und Neues auf dem Bestehenden aufbauen.

Die beiden Firmengründer haben den Austausch von Onlinefilmen revolutioniert, bevor sie YouTube an Google verkauften – mit ihrem Kauf des derzeitigen Yahoo-Dienstes Delicious wollen sie den Umgang mit geteilten Daten (mehr als Bookmarks)wohl ebenso  revolutionieren.

Ihre neue Firma Avos berichtet nun, dass Yahoo den Service noch bis Juli betreiben wird, bevor alle Server und Nutzerdaten an AVOS übergehen. Laut einer Frage- und Antwortliste bei Delicious soll die Website so fortgeführt werden wie sie ist und stufenweise um neue Funktionen erweitert werden.

Yahoos Ankündigung vom Dezember, Delicious nicht fortzuführen, sorgte für Ärger bei den Anwendern wie Mitarbeitern.  Daraufhin sahen sich die Delicious-Manager bei Yahoo  nach einem potentiellen Käufer um, den sie mit Avos nun fanden. Bei den YouTube-Gründern werde das Delicious-Projekt mit viel Liebe betrieben, freuen sich die Delicious-Verkäufer.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen