Microsoft aktualisiert Antimalware-Tool außerplanmäßig

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Das »Malicious Software Removal Tool « wird schon früher aufgerüstet als üblich – wohl, um Malware-Produzenten davon abzuhalten, noch einmal eine bedrohliche Fälschung des Microsoft-Tools  in Umlauf zu bringen.

Das zweite Update seines Sicherheits-Programms MSRT in einem Monat soll offenbardie Produzenten von Schädlingen wie Coreflood durcheinanderbringen – sie hatten zeitgleich mit Microsofts üblichem Veröffentlichungstermin (am zweiten Dienstag des Monats) ihren Schädling herausgebracht.

Schon im November hatten Cyberkriminelle eine Fälschung  der Microsoft Security Essentials veröffentlicht und Microsofts Sicherheitstermine für eigene Zwecke mißbraucht. Nun sollen neben den aktuellen Coreflood-Bedrohungen gleich noch eine Reihe weiterer Schädlinge entfernt werden, berichtet Microsoft.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen