Neues Toshiba-Notebook kann 2D und 3D gleichzeitig anzeigen

KomponentenMobileNotebookWorkspace

In Japan ist das Toshiba T851/D8CR aufgetaucht. Es zeichnet sich aus durch 3D-Darstellung ohne Brille und gleichzeitig gut sichtbarer 2D-Inhalte.

Videos in 3D können manchmal sehr unangenehm für die Augen sein und manche Inhalte sind besser in 2D zu erkennen, Texte etwa. Was liegt da näher als ein Gerät zu bauen, das die Augen mit 2D entspannt und dennoch 3D anzeigen kann?

Das »Toshiba Dynabook Qosmio T851/D8CR« ist nach den Aussagen auf der japanischen Website des Herstellers in der Lage, beides leihzeitig zu bewerkstelligen. 3D-Brillen würde man nicht benötigen für die dreidimensionale Darstellung; die Webcam auf dem Rechner unterstütze »face tracking« um das brillenlose 3D zu ermöglichen. Details erklärt Toshiba noch nicht. Außerdem könne der Rechner 2D-Video in 3D-Video umwandeln, wenn man das wolle.

Das Notebook ist getrieben von einer Intel Core i5-CPU, die Grafik wird von einer GPU Marke GeForce GT 540M gesteuert. Das 15,6-Zoll-Display zeigt volle 1080p HD-Auflösung. Eingebaut sind Blu-ray-Laufwerk, 750 GByte Harddisk und 8 GByte Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem soll Windows 7 Home Premium zum Einsatz kommen.

Der Preis werde mit dem offiziellen Start im Juli bekanntgegeben, erklärt Toshiba.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen