Skype behebt seine Android-Lücken

SicherheitSicherheitsmanagement

Die vor einigen Tagen gemeldete Lücke in Skype für Android ist nun behoben. Anwender sollen sich die neueste Version herunterladen, empfiehlt Skype.

Vor wenigen Tagen wurde eine Lücke in Skype für Android gemeldet, die alle im Smartphone-Skype gespeicherten Kontakt- und Profildaten für Dritte zugänglich machte.

Nun endlich ist das Loch geflickt, vermeldet Skype. Das Update ist nun im Android Store erhältlich. Das Unternehmen ruft alle Nutzer der Android App auf, sich baldmöglichst die neue Version herunterzuladen. Bislang seien noch keine Exploits bekannt, doch sicher ist sicher.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen