Große Internet-Fütterung: »LivingSocial« verkaufte 27.000 Mahlzeiten in nur drei Stunden.

MarketingSoziale Netzwerke

Die Realzeitfunktion »Instant Deals« sollte am Freitag ausgetestet werden, um die Bevölkerung auf die ortsbasierten Angebote von LivingSocial aufmerksam zu machen. Auch Coupon-Riese Groupon möchte in den Markt der Sofort-Angebote vorstoßen.

Anhand der GPS-Koordinaten erkennt das System die Angebote, die gerade im Moment und nur für begrenzte Zeiten zu haben sind. LivingSocial gab bekannt, dass 120 Shops mitgemacht hatten beim Test in Washington und in drei Stundeng anze 27.000 Mittagsmenüs zu je einem US-Dollar verkauft hatten.

Der Service, der erlaubt, Sonderangebote per Smartphone direkt vor Ort abzurufen, hilft dem Kunden zu vermeiden, vorab wie bei Groupon (in Deutschland Citydeal) Gutscheine kaufen zu müssen.
Wie die Shops für die Aktion geködert wurden und was sie für das Mitmachen bekamen, sagt LivingSocial nicht. Wichtig war nur, dass man schneller war als die große Konkurrenz, die derzeit mit einem ähnlichen Service namens »Groupon now« experimentiert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen