ITespresso.de-Umfrage: Steigende IT-Budgets in über 40 Prozent der Firmen

FinanzmarktUnternehmen

Für die meisten Unternehmen scheint die Wirtschaftskrise überstanden, sie haben in diesem Jahr die IT-Budgets erhöht, wie eine aktuelle Umfrage von ITespresso.de zeigt. Immerhin ein Fünftel der Unternehmen muss aber weiter sparen und beschneidet die IT-Ausgaben zum Teil drastisch.

Lange diktierten Sparzwänge die IT-Budgets in Unternehmen, doch mit dem Ende der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr wächst die Bereitschaft, veraltete Hardware auszutauschen und neue Projekte anzugehen. So wurden laut einer Umfrage von ITespresso.de in 41 Prozent der Firmen die IT-Budgets erhöht, in 14 Prozent sogar stark.

Doch das heißt nicht, dass alle Unternehmen über den Berg sind, denn 21 Prozent müssen auch in diesem Jahr mit weniger Geld auskommen. 15 Prozent beklagen sogar massiv reduzierte IT-Budgets.

Neue Umfrage: Was spricht für Cloud-Lösungen?

Nach Abschluss der Umfrage zur Entwicklung der IT-Budgets wollen wir nun von Ihnen wissen, wo Sie die Stärken von Cloud-Computing-Lösungen sehen. Ist es ihre Flexibilität oder sind es die gut planbaren Kosten, die für eine Entscheidung pro Cloud sorgen, oder diktieren schlicht Sachzwänge wie fehlende Ressourcen für den Inhouse-Betrieb den Weg in die Cloud. Stimmen Sie ab!

((Update))
Die Umfrage zu Cloud-Lösung ist abgeschlossen. Hier geht es zur Auswertung.