QlikTech portiert Business Intelligence auf iPad

CRMERPMarketingMobileMobile AppsOffice-AnwendungenSoftwareTablet

Die Unternehmenskunden von BI-Anbieter QlikTech können ab sofort ihre tagesaktuellen Geschäftsdaten unterwegs auch vom Apple-Tablet aus abrufen.

QlikTech entwickelte eine entsprechende App für das iPad. Sie heißt QlikView und unterscheide sich enorm von ähnlichen BI-Apps der Konkurrenz dadurch, dass sie keine statisch präparierten Reports vom Hauptsystem erhalte, sondern eine Live-Verbindung zu den frischesten Daten aufbaue. »Manager und Außendienstler können die Business-Informationen hoch und runter, kreuz und quer durchstreifen und jegliche Verknüpfung vornehmen, die ihnen in den Sinn kommt. So sind Kundenwünsche und die individuellen Erfordernisse auch unterwegs hundertprozentig zu erfüllen«, schwärmt QlikTech-Direktor   Sean Farrington.

Der BI-Client QlikView wird bereits von Branchenanalysten wie Gartner für seine Einfachheit in Installation und Bedienung gelobt. Auch die Flexibilität sei vorbildlich, können doch Daten aus Excel-Tabellen oder auch aus komplexen ERP-, CRM- oder Warenhaus-Lösungen gezogen werden. Das Interface wurde im Falle der iPad-App natürlich auf die Touchscreen-Oberfläche angepasst. QlikTech-Kunden müssen für den Mobil-Client nicht extra zahlen und können ihn ab heute von der Firma beziehen.