Patentverletzung: Infineon verklagt Atmel

PolitikRecht

Der deutsche Chiphersteller glaubt, die von Atmel verkauften Produkte  AVR, XMEGA und maXTouch verletzen von Infineon gehaltene US-Patente.

Infineon hat eine Schadensersatzklage gegen den US-Konkurrenten Atmel eingereicht.

Die Verdächtigung, Atmel verstoße gegen Infineon-Patente, betreffen Systemkomponenten für verschiedene Industriezweige wie etwa die Automobilbranche.

Atmel solle gefälligst unterlassen, von Infineon entwickelte Technologien zu verkaufen. Zudem habe Atmel drei Patente, die Infineon für ungültig erklären lassen will. Dabei fordert das Münchner Chiphaus vom Gericht eine offizielle Feststellung, dass der deutsche Halbleiterkonzern diese Atmel-Patente nicht verletze.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen