Kommt das »Standalone-Facebook« für China?

MarketingSoziale Netzwerke

Gemeinsam mit dem chinesischen Dienst Baidu will Facebook in einer rein lokalen Version auf dem schnellstwachsenden Internet-Markt der Welt starten, berichtet Sohu.com.

Wie der chinesische Infodienst Sohu.com von Baidu-Mitarbeitern erfahren haben will (Link zum chinesischsprachigen Originalbericht hier), möchte Facebook-Chef Mark Zuckerberg gemeinsam mit Baidu, der größten Suchmaschine Chinas, einen Social-Networking-Dienst nur für China starten.

Eine Vereinbarung der Zusammenarbeit sei schon unterschrieben, berichtet sohu.com, Facebook und Baidu würden darin vereinbart haben, eine soziale-Netzwerk-Plattform für China zu entwickeln und zu betreiben.

Zuvor habe es schon mehrere Treffen zwischen Zuckerberg und Baidu-Chef Robin Li gegeben. Der chinesische Dienst soll nicht mit den internationalen Diensten Facebooks integriert werden, berichtet Sohu. Damit wird klar, dass sich Facebook nicht mit den Problemen belasten will, wie sie andere westliche Unternehmen wie etwa Google im Reich der Mitte
schon hatten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen