Samsung startet Serienproduktion seines Transparent-LCD

KomponentenWorkspaceZubehör

Die Südkoreaner sind überzeugt, dass den durchsichtigen Displays ohne Gehäuserückwand die Zukunft gehört. Vor allem, weil sie 90 Prozent weniger Energie verbrauchen.

Das erste Transparent-Modell, dessen Serienproduktion nun angeworfen wurde, ist ein 22 Zoll großer LCD. Die Auflösung erreicht beachtliche 1.680 x 1.050 Bildpunkte (WSXGA+). Der Farbscreen kann übrigens auch in einen Schwarz/Weiß-Modus umgeschaltet werden. Der Kontrast erreicht 500:1.

Im schmalen Rahmen hat Samsung USB- und HDMI-Port einbauen können. Der wesentliche Part der Stromersparnis resultiert aus dem Weglassen der Hintergrundbeleuchtung. Das Umgebungslicht im Raum, welches von hinten durch das Display fallen kann, erledige diesen Job. Das Ergebnis sei so gut, dass »Samsung mit den verschiedenen Produktserien bald den globalen Markt für transparente LCD dominieren wird«, gibt sich Manager Younghwan Park zuversichtlich.

Als nächstes werde ein 46-Zoll-Display folgen, dessen transparente Panels bereits gefertigt werden. Eine Touchscreen-Technologie dafür sei ebenfalls schon serienreif, teilen die Samsung-Ingenieure mit.