ITespresso.de-Umfrage: Android am besten geeignet für Business-Smartphones

MobileMobile OSSmartphone

Nicht Blackberry, sondern Android ist nach Meinung der ITespresso.de-Leser die beste Smartphone-Plattform für Business-Nutzer. Allerdings ist der Abstand gering und auch das iPhone liegt nahezu gleich auf. Abgeschlagen sind dagegen Windows Phone und Symbian.

Blackberrys gelten nicht nur als klassische Business-Smartphones, sondern waren lange Zeit auch eine Art Statussymbol für viele Manager. Mittlerweile gibt es aber mit iPhone und den zahlreichen Android-Geräten brauchbare Alternativen, die den Blackberrys im Unternehmen Konkurrenz machen. Zumindest im Bewusstsein vieler Nutzer taugen mittlerweile alle drei Plattformen für den Business-Einsatz, wie auch die aktuelle Umfrage von ITespresso.de zeigt. In dieser konnte sich Android mit 29 Prozent der Stimmen knapp gegen Blackberry und iPhone durchsetzen, die beide auf jeweils 25 Prozent kamen.

Abgeschlagen sind dagegen Windows Phone und Symbian – letzteres steht aber ohnehin auf dem Abstellgleis, seit Nokia ankündigte, künftig auf Windows Phone zu setzen. Bei diesem haben Microsoft und Nokia aber offenbar noch eine Menge Arbeit vor sich, damit es wieder als Top-Plattform für Business-Smartphones wahrgenommen wird.

Neue Umfrage: Wie entwickeln sich die IT-Budgets?

Mit dem Abschluss der Smartphone-Umfrage startet auf ITespresso.de gleich die nächste Umfrage (siehe rechte Spalte). Wir wollen von Ihnen wissen, wie sich die IT-Budgets in ihrer Firma entwickeln. Müssen Sie mit weniger Geld als im vergangenen Jahr auskommen oder wurden die Budgets erhöht?