Browsernutzung: Firefox 4 überholt weltweit IE9

BrowserWorkspace

Laut Net Applications nutzen weltweit mehr Anwender den neuen Mozilla-Browser als den aktuellsten Microsoft-Browser. Insgesamt aber hat IE (mit älteren Versionen) noch immer die Nase vorn.

Nach der aktuellen Browserstatistik von Net Applications überholt Firefox 4 bei der Nutzung schon den Internet Explorer 9 – nicht nur in Europa.

Die IE8 nahm aber im März immerhin noch über den größten Marktanteil ein. Doch obwohl Microsoft seinen neuen Browser in Version 9 schon früher als geplant veröffentlichte , konnte Konkurrent Firefox weitaus mehr Downloads verzeichnen – er läuft immerhin auch auf Windows XP, das von den meisten Windows-Nutzern noch verwendet wird.

Das kreidet Net Applications den Microsoft-Oberen deutlich als Nachteil an: Denn obwohl IE9 auf Windows 7 und Vista deutliche Geschwindigkeitsvorteile hat, ist er auf XP auch nicht in einer abgespeckten Variante erhältlich. Auch in der mobilen Welt hinkt MS hinterher: Firefox 4 ist bereits für Android-Smartphones und Nokias Maemo zu haben.  nur für die neuen Windows-Desktop-Versionen.

Auch Safari und Google Chrome konnten zulegen – Microsoft nicht. Net Applications zeichnet monatlich rund160 Millionen Zugriffe auf 40.000 Websites auf.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen