Ein Viertel der Unternehmen bereiten sich auf Tablets vor

MobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementTabletUnternehmen

Rund 25 Prozent der Firmen nutzen bereits Tablets oder planen zumindest den Einsatz der tastaturlosen Mobilrechner.

Die Marktforscher von Forrester Research haben über 2.000 Firmenlenker in Kanada, Deutschland, Frankreich, England und Amerika befragt, um die reale Akzeptanz der Tabletrechner im Firmenalltag herauszufinden. Die Analysten waren einigermaßen erstaunt, dass sich nach so kurzer Zeit schon ein Viertel der Unternehmen sich dieser Technologie geöffnet haben. Zumal sich momentan 70 Prozent der Befragten darüber Sorgen machen, welche zusätzlichen Herausforderungen die Tablets ihrer IT-Security aufladen.

Das könnte laut Forrester tatsächlich ein Problem werden, da sich bislang lediglich 2 Prozent der Unternehmen auch der Sicherheit jener Privatgeräte annehmen wollen, die von den Mitarbeitern auf das Firmengelände getragen werden. 17 Prozent der IT-Abteilungen supporten und betreuen lediglich jene Modelle, die von der Firmenleitung bestimmt bzw. angeschafft wurden. Damit wolle man vermeiden, dass die Kosten für Security-Maßnahmen zu stark steigen.