Symantec warnt vor Android-App-Fälschung

MobileMobile OSSicherheitSicherheitsmanagement

Auf Filesharing-Servern in Asien tauchte eine angeblich neue Version einer Android-Applikation auf – angeblich die Raubkopie einer neuen Version des sonst kostenpflichtigen Tools. In Wirklichkeit steckt ein Programm dahinter, das Daten abgreift. Und Spam-SMS versendet.

Die angebliche Version 1.3.7 der Android-App »Walk and Text« existiert nur als Malware auf Filesharing-Servern. Symantec warnt nun, dass man sich weder auf den Download der Malware noch auf ihre Warnhinweise wegen angeblicher Raubkopien einlassen sollte.

Das Originalprogramm im Android-Market kostet 1,53 Dollar und erlaubt es, durch die Kamera ermöglicht es, über die Frontkamera von Android-Geräten die Straße weiterhin zu sehen, während der Nutzer im Gehen SMS-Nachrichten schreibt.

Wer die Kopie installiert hat, bekommt zunächst eine Meldung, man hätte doch das bisschen Geld für ein Original ausgeben können. Währenddessen sammelt und versendet der Mobiltrojaner Daten wie Nutzernamen, Telefonnummer und Geräte-Identifikationsnummer.

Schließlich setzt er SMS-Meldungen an alle Kontakte des Smartphones ab: »Hey, ich hab gerade eine raubkopierte Android-App heruntergeladen. Ich bin dumm und billig und die App hätte nur einen Dollar gekostet«.

Symantec findet an Android.Walkinwat, wie man die Bedrohung nannte, vor allem bedenklich, dass die falsche App eine echte Android-Funktion nutzt, die Google den Entwicklern zum Raubkopien-Check in die Hand gab.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen