Userverlust: MySpace stirbt immer schneller

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Die aktuellen Zahlen von Comscore sehen einen exponentiell beschleunigten Verlust von Mitgliedern des sozialen Netzes. Vergangenen Monat sprangen wieder 10 Millionen ab.

Der einstige Shooting Star der sozialen Netze stürzt ab und fällt immer schneller: In nur einem Monat verlor MySpace 10 Millionen User. Schon im Verlauf des Jahres 2010 sprangen 50 Millionen ab, berichtet der Daily Telegraph.

In MySpace,  einst aufstrebender Stern am Himmel der Websites, wurde offenbar nicht genug verändert oder Geld in die Entwicklung gesteckt. Der Relaunch des Dienstes jedenfalls war halbherzig und blieb erfolglos. Nun redet man bei der News Corp, die einst 500 Millionen Dollar für MySpace springen ließ, schon seit einiger Zeit vom Verkauf des Sorgenkindes.

Mit dem Nutzerverlust verliert das Angebot aber zunehmend an Wert – mit dem Verkaufswillen hat die News Corp schon bekundet, nichts mehr investieren zu wollen. Dem Wallstreet-Tycoon Warren Buffet zufolge werden soziale Netze ohnehin überbewertet – bei MySpace sieht man eben schon, dass er vermutlich recht hat.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen