Nokia an Entwickler: Keine Symbian-Handys mehr nach 2012

BetriebssystemMobileMobilfunkSmartphoneWorkspace

Nachdem es eigentlich so aussah, als ob die alte Symbian-Produktfamilie noch ein Parallelleben zu den kommenden Handys mit Windows Phone 7 haben könnte, setzen die Finnen in einem offenen Brief nun den Schlusspunkt.

Mit dem Ende von 2012 werde Nokia die Produktion von Symbian-Mobiltelefonen einstellen. Mit dieser klaren Ansage gegenüber den Symbian-Entwicklern wollen die Finnen keine falschen Hoffnungen aufkommen lassen. Per offenem Brief wurden die Programmierer darüber in Kenntnis gesetzt, dass es zumindest von den Finnen 2013 keine frischen Symbian-Geräte mehr gibt.

Man setzte bei Nokia klar und eindeutig auf Mobilgeräte mit Windows Phone 7. Das hat Samsung offenbar vorausgesehen und wirbt in Finnland die Symbian-Entwickler ab. Mit anderen Worten: Asien wird Symbian allein am Leben halten (müssen).